Ich stehe zu meinem Nylonfetisch

Oma mit Nylonfetisch sucht Lover zum bumsen

Ich bin Annegret, eine 72 jährige Witwe aus Cham in Bayern und ich suche einen Mann für die einsamen Nächte. Vor über sechs Jahren ist mein Mann von mir gegangen und damit war mein Sexleben auch gestorben. Wir waren bis zum Schluss noch sehr aktiv und ich habe viel zu lange gewartet. Ich möchte wieder Sex haben, will mich mit Männern amüsieren, will frivole Gespräche führen, wie ich sie mit meinen Freundinnen gar nicht führen könnte und ich will endlich wieder angefasst werden. Ich möchte nackt bis auf die Nylons neben einem Mann liegen, das vermisse ich so sehr. Ja, ich habe wohl einen Nylonfetisch, ich trage ständig welche. Meist ganz ohne Schlüpfer, sieht ja keiner, ist nur für mich. Man denkt ja das mit der Lust hört irgendwann auf und das im Alter die Geilheit vergeht.

Nylonfetisch

Aber das ist nicht so.
Ich bin immer noch heiß, werde immer noch feucht wenn ich im Aldi sexy Männer sehe und es macht mich immer noch scharf wenn ich Nylons trage. Seit Jahren warte ich vergebens darauf, dass mich im Park einmal einer packt, ins Gebüsch zerrt und sich an mir vergeht. Ich würde nicht einmal schreien, wenn es ein Mann mit Nylonfetisch, oder einem Fußfetisch wäre. Vielleicht will der ja nur an meinen Nylonfüßen lecken, oder an meinen Käsefüßen riechen, ich habe das ganz gern. Mein Mann hatte auch ein Faible für Füße, er hat so gern daran gerochen und mir beim bumsen immer an und zwischen den Zehen geleckt. So einen wünsche ich mir wieder, einen Mann der eine Nylon Oma glücklich machen kann. Wer mag reife Damen, wer stört sich nicht am Alter, wer kommt mich besuchen und amüsiert sich mit mir?

Nicht nur Männer haben einen Nylonfetisch

Du musst doch irgendwo da draußen sein, mein lieber Mann. Du musst keine Angst haben, ich suche nur eine Sexfreundschaft. Viele meiner Freundinnen haben Spaß mit Männern und die meisten sind sehr viel jünger als die Damen. Ich habe immer nur daneben gesessen wenn sie erzählt haben und habe o getan als wäre das alles nichts für mich. Aber ich war Feuer und Flamme, hing an ihren Lippen und wurde ganz erregt durch die Abenteuer die meine Freundinnen beim Kartenspielen zum Besten gegeben haben. Jetzt mache ich selber beim Dating mit und hoffe es wird klappen. Aber warum auch nicht? Ich bin nicht die Hässlichste in unserer Damenrunde. Einen jungen Mann wage ich mir ja gar nicht zu erträumen, wenn er nur nicht sehr viel älter als ich selber wäre, ich wäre schon zufrieden. Aber ein junger und Potenter Mann, vielleicht einer mit Nylonfetisch, Schätzchen ich würde dir alles geben.

Ich nehme es aber wie es kommt, ich möchte jeden kennen lernen, der mutig genug ist um mich anzuschreiben. Vielleicht sind wir uns sympathisch, vielleicht lachen wir zusammen, plaudern gemeinsam und möglicherweise gehen wir zusammen ins Bett und leben unseren Nylonfetisch gemeinsam aus. Man weiß ja nie vorher was so passieren wird. Dass ich eine Menge zu geben habe, das kann ich dir versprechen mein Spatzl, ich gehöre noch lange nicht zum alten Eisen und habe noch jede Menge schmutzige Fantasien. Das Leben dauert nicht ewig und wenn ich jetzt eines verstanden habe, ist es das man jeden Tag genießen und jede Gelegenheit beim Schopfe packen muss. Bist du vielleicht sogar ein geiles Ferkel, das auf Spiele mit Pipi steht? Ich mochte das früher auch sehr gern und ich meine es harmoniert gut mit meinem Nylonfetisch. Schreib mir auch etwas über dich und was dich antreibt.

Eroprofil

One Reply to “Ich stehe zu meinem Nylonfetisch”

  1. Omas Fuss Ficker

    Liebe Nylon Oma.
    Ich bin echter Fußliebhaber, kann ich natürlich erst unter Beweis stellen, nachdem wir uns einmal getroffen haben. Ich finde bei so einem Vorhaben ist gegenseitiges Vertrauen extrem wichtig, weshalb ich Sie (und SIe mich) beim ersten Treffen gerne ein bisschen besser kennenlernen möchte, sprich ein paar Worte miteinander reden anstatt sofort Füße ins Gesicht. Dies bedeutet nicht, dass man dies nicht ins erstes Treffen integrieren soll. Als Fußliebhaber schenke ich auch Ihren Füßen besondere Aufmerksamkeit, ich mag die Form, das Aussehen und vorallem den Geruch und das Gefühl. Insbesondere wenn die Füße ungewaschen sind und man die Anstrengung des Tagen riechen und spüren kann. Der Moment in dem man einer Frau die Schuhe auszieht und den ersten Blick und Geruch wahrnimmt empfinde ich als sehr prickelnd. Ich würde Ihnen gerne nach einem langen Tag die Füße zärtlich ablecken und Ihnen eine wohlverdiente Massage geben. Die Sohlen mit langen und feuchten Zungenschlägen ablecken, von der Ferse bis hoch zu den Zehen. Diese dann einzeln ablutschen und dazwischen gründlich lecken. Danach dann langsam zur Massage übergehen. Selbstverständlich alles nur mit Ihrem Einverständnis und immer Ihren Wünschen entsprechend. Was genau passieren wird wird sich dann zeigen 🙂 Viele Grüße

Schreibe einen Kommentar